Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Informationen zu sammeln, die zur Optimierung des Besuchs beitragen, jedoch in keinem Fall zur Sammlung persönlicher Daten. Weitere Informationen

 
×
Buscar
Meine Favoriten 0
Jubrique, un alto en el Genal

Jubrique, ein Halt am Genal

Teilen

Unsere Tour durch Jubrique beginnt an der Landstraße, die dieses Dorf mit seinem Nachbarort Algatocín verbindet. Zunächst machen wir einen Halt, um den Fluss Genal auf seinem Weg durch diese Gemeinde zu besichtigen. Das Auto parken wir neben der Brücke. Wir unternehmen einen Spaziergang über die Wege entlang des Flusses und sind von seinem kristallklarem Wasser und der Vegetation dieser Gegend freudig überrascht.

Im Anschluss geht es zu einem schönen Aussichtspunkt, von wo aus man einen herrlichen Blick auf das Dorf hat. Von hier erreichen wir außerdem den Aussichtspunkt Peńón Encantado und im Anschluss die Plaza de Andalucía, wo sich die Kirche San Francisco de Asís und das Rathaus der Ortschaft befinden. Ebenso haben wir den oberen Teil von Jubrique besucht, den man über steil ansteigende Straßen erreicht und wo sich der Aussichtspunkt Era befindet.

In der Nähe von Jubrique befindet sich außerdem der Gran Senda de la Serranía de Ronda, konkret die 4. Etappe, die Benarrabá und Benalauría miteinander verbindet. Auf dieser Strecke einen Halt in dieser Gemeinde einzulegen, ist eine weitere empfohlene Alternative und sich auf diesem Weg ebenso die Zeit zu nehmen das Genal-Tal zu bewundern.


Dienstleistungen

Eigenschaften

  • Malerischer Ort
  • Im Freien
  • Innenbereich
  • Im Innenbereich
  • Touristische Informationspunkte

Wegbeschreibung


Setzen Sie Ihre Erfahrungen an der Costa del Sol