Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Informationen zu sammeln, die zur Optimierung des Besuchs beitragen, jedoch in keinem Fall zur Sammlung persönlicher Daten. Weitere Informationen

 
×
Buscar
Meine Favoriten 0
Cartajima, puerta de Los Riscos

Cartajima, das Tor zu Los Riscos

Teilen

Bevor wir nach Cartajima gelangen, nutzen wir den Morgen um Los Riscos zu besichtigen, beeindruckende Felstrichter, die sich zwischen Júzcar und Cartajima befinden und eine der bedeutendsten Karstlandschaften nach dem Torcal von Antequera in Provinz Málaga darstellen.

Gegen Mittag erreichen wir Cartajima, am Eingang des Dorfes, in einer Gegend bekannt als La Era, genießen wir den herrlichen Ausblick auf das Genal-Tal. Wir laufen bis zur Straße Calle Nueva und weiter über die Calle Ancha, wo die herrliche Architektur und die Fassaden der verschiedenen Häuser aus dem 18. Jahrhundert unsere Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Nach dem Essen haben wir einen der berühmtesten Bäume der Serranía de Ronda besucht: Der Kastanienbaum Castańo Arenas. Wir betrachten diesen hundertjährigen Baum aus der Nähe und unternehmen einen kleinen Spaziergang, um die Ruhe dieser Gegend zu genießen. Danach geht es auf gleichem Weg über die Calle Carril zurück, in welcher sich einer der Aussichtspunkte befindet, der einen beeindruckenden Ausblick auf die Gemeinde bietet.

Von hier und nachdem wir an einem mit Geranien geschmückten Eckchen vorbeikommen, erreichen wir die Kirche Nuestra Seńora del Rosario, ein Gebäude aus dem 16. Jahrhundert. Hier endet unsere Tour.


Dienstleistungen

Eigenschaften

  • Einzigartig
  • Malerischer Ort
  • Innenbereich
  • Grünzonen
  • Blick auf die Berge

Wegbeschreibung


Setzen Sie Ihre Erfahrungen an der Costa del Sol