Um Ihnen ein möglichst angenehmes Surf-Erlebnis zu bieten, werden auf dieser Seite Cookies verwendet. Mehr darüber erfahren Sie hier. Weitere Informationen

 
×
Buscar
Meine Favoriten 0
Huevos a lo bestia

Huevos a lo bestia

Teilen

Auch wenn man aufgrund des Namens meinen könnte, das Ei würde die Hauptrolle in diesem Rezept einnehmen, stammen die wichtigsten Zutaten für diesen traditionellen Gaumenschmaus vom Schwein: Schweinelende, Chorizo und Blutwurst.

Dieses Rezept ist typisch für die Gegend um Alfarnate, genauer gesagt für die berühmte "Venta de Alfarnate". Es ist ohne Zweifel das deftigste Gericht der ganzen Provinz. Um es genau so zu kosten, wie es sich gehört, probieren Sie diese "Eier vom Biest" mit einem Stück knusprigem Brot!


Zubereitungsrezept

Zeit

40 Minuten

Zutaten

  • 2 Eier
  • 1 Scheibe Schweinelende
  • 2 Stücke Blutwurst
  • 1 Chorizo
  • Schweinefett
  • Brotkrumen
  • 1 Knoblauchknolle
  • Orange
  • Oliven
  • Olivenöl
  • Salz

Beschreibung

Auch wenn man aufgrund des Namens meinen könnte, das Ei würde die Hauptrolle in diesem Rezept einnehmen, stammen die wichtigsten Zutaten für diesen traditionellen Gaumenschmaus vom Schwein: Schweinelende, Chorizo und Blutwurst.

Dieses Rezept ist typisch für die Gegend um Alfarnate, genauer gesagt für die berühmte "Venta de Alfarnate". Es ist ohne Zweifel das deftigste Gericht der ganzen Provinz. Um es genau so zu kosten, wie es sich gehört, probieren Sie diese "Eier vom Biest" mit einem Stück knusprigem Brot!

Schritt für Schritt

1. Den Knoblauch mit Olivenöl goldbraun braten lassen und die Brotkrumen hinzufügen bis sie leicht zerfallen.

2. In einer anderen Pfanne die Chorizo und die Blutwurst anbraten.

3. Die Eier ebenfalls mit Olivenöl braten.

4. In der Zwischenzeit die Schweinelende mit dem Schweinefett und dem Knoblauch hinzufügen, damit sie den Geschmack aufnimmt. Anschließend aufwärmen, damit das Schweinefett schmilzt.

5. Alles zusammen auf einem Teller anrichten und ganz nach Geschmack dekorieren.


Fotogalerie