Um Ihnen ein möglichst angenehmes Surf-Erlebnis zu bieten, werden auf dieser Seite Cookies verwendet. Mehr darüber erfahren Sie hier. Weitere Informationen

 
×
Buscar
Meine Favoriten 0
Ajoblanco

Ajoblanco

Teilen

Ajoblanco ist die bekannteste kalte Suppe an der ganzen Costa del Sol, auch wenn sie besonders typisch für Axarquía ist. Hier gibt es sogar einen Feiertag zu Ehren dieses Rezepts!

Das gesunde Gericht verführt uns schon beim ersten Probieren, durch die schmackhafte Kombination der süßen Trauben und den bitteren Mandeln. Die beliebte Suppe wird vor allem im Sommer serviert, weil sie so schön erfrischend ist und viel Energie gibt.


Zubereitungsrezept

Zeit

ca. 25 Minuten

Zutaten

  • 200 gr rohe Mandeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 gr Brotkrumen
  • 100 ml Olivenöl
  • 30 ml Essig
  • 1 Prise Salz
  • 1 l Wasser
  • Muskatellertrauben

Beschreibung

Ajoblanco ist die bekannteste kalte Suppe an der ganzen Costa del Sol, auch wenn sie besonders typisch für Axarquía ist. Hier gibt es sogar einen Feiertag zu Ehren dieses Rezepts!

Das gesunde Gericht verführt uns schon beim ersten Probieren, durch die schmackhafte Kombination der süßen Trauben und den bitteren Mandeln. Die beliebte Suppe wird vor allem im Sommer serviert, weil sie so schön erfrischend ist und viel Energie gibt.

Schritt für Schritt

1. Das Brot in kaltem Wasser einweichen lassen. Die Kruste abtrennen und aufheben.

2. Um die Haut der Mandeln zu entfernen, ein bisschen Wasser zum Kochen bringen und die Mandeln darin weichen lassen. Nach ein paar Minuten kann die Haut ganz leicht abgezogen werden.

3. In einem Mörser die geschälten Mandeln, den Knoblauch und eine Prise Salz zerdrücken.

4. Das aufgeweichte Brot hinzufügen und zu einer Paste vermischen, zu der das Olivenöl hinzugeben wird, damit sie geschmeidiger wird.

5. Jetzt nur noch den Essig und das Wasser hinzufügen.

6. Auf dem Teller mit Muskatellertrauebn verziehrt servieren.


Fotogalerie