Um Ihnen ein möglichst angenehmes Surf-Erlebnis zu bieten, werden auf dieser Seite Cookies verwendet. Mehr darüber erfahren Sie hier. Weitere Informationen

 
×
Buscar
Meine Favoriten 0
Home
Almejas a la malagueńa - Provincia de Málaga y su Costa del Sol.

Venusmuscheln ŕ la Malaga

Teilen

Die Venusmuschel wurde in Malaga lange Zeit stiefmütterlich behandelt, besonders die kleineren, die auch als „chirlas“ bekannt sind. Das hat sich inzwischen geändert und heute wird dieses exquisite Produkt in vielen Restaurants und Strandbars angeboten.

Die Art, wie man sie in Malaga anrichtet, ähnelt den berühmten „almejas a la marinera“ (Venusmusscheln in Weißweinsoße), der Jus ist jedoch flüssiger, da er ohne Paniermehl und Weißwein hergestellt wird.


Zutaten
1 kg Venusmuscheln
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Petersilie
Etwas Mehl
Rosenpaprika
Olivenöl
Salz
Pfeffer


Zubereitung
Zunächst müssen die Venusmuscheln sehr gründlich gewaschen werden. Dabei darauf achten, dass kein Sand in den Muscheln verbleibt.
Die Muscheln in einen Topf geben und die Zwiebel, den Knoblauch und die gehackte Petersilie hinzufügen. Etwas Mehl darüber streuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann so lange erhitzen, bis die Muscheln sich öffnen.
Die Venusmuscheln sollten warm serviert werden, am besten serviert man sie direkt in dem Topf, in dem sie zubereitet wurden. Wir empfehlen dazu einen Tontopf.

Auf dem Tisch sollte unbedingt etwas Brot stehen, denn in der Sauce konzentriert sich das gesamte Aroma dieser Muscheln und sie schmeckt ausgesprochen lecker.

Wollen Sie noch mehr erfahren über die typischen Gerichte der Region Costa del Sol Occidental?

Interessante Links

  • Plaza de la Marina,4
  • 29015 Málaga
  • Tel: +34952126272
  • Fax: +34952225207
  • info@costadelsol.travel

© 2020 Turismo y Planificación Costa del Sol S.L.U. Alle Rechte vorbehalten