Um Ihnen ein möglichst angenehmes Surf-Erlebnis zu bieten, werden auf dieser Seite Cookies verwendet. Mehr darüber erfahren Sie hier.Weitere Informationen

×
Mein Reiseführer 0
Sie sind hier:

Fuente de Piedra

Oficina De Turismo, C/ Castillo, 1, Fuente de Piedra, 29520
Fax : +34 952 73 54 53
Telefonnummer anzeigenTel +34 952 73 54 53
Reserva Natural Laguna de Fuente de Piedra - Provincia de Málaga y su Costa del Sol.Paisaje Fuente de Piedra - Provincia de Málaga y su Costa del Sol.Paisaje de Fuente de Piedra - Provincia de Málaga y su Costa del Sol.Aves en Fuente de Piedra - Provincia de Málaga y su Costa del Sol.
Reserva Natural Laguna de Fuente de Piedra - Provincia de Málaga y su Costa del Sol.Paisaje Fuente de Piedra - Provincia de Málaga y su Costa del Sol.Paisaje de Fuente de Piedra - Provincia de Málaga y su Costa del Sol.Aves en Fuente de Piedra - Provincia de Málaga y su Costa del Sol.
Informationen
Sehenswürdigkeiten
Wegbeschreibung
Weitere Informationen
Video
  • Fuente de Piedra ist ein typisch andalusisches Dorf, das in der Ebene des Landkreises von Antequera in der Provinz Malaga liegt.

    Diese Gemeinde sticht hauptsächlich wegen ihrer Naturenklave hervor, ihren verwurzelten Traditionen und der Lagune, die ihren Namen trägt und als Naturreservat eingetragen ist.

    IN FUENTE DE PIEDRA KANN MAN SICH NICHT VERIRREN

    SEHENSWÜRDIGKEITEN

    Der Steinbrunnen, der dieser Gemeinde ihren Namen gibt, datiert aus dem 18. Jahrhundert und wurde über einen Brunnen errichtet, der zuvor von den Römern gebaut worden war. Der ursprüngliche Brunnen war unter dem Namen Fons Divinus in Andeutung der heilenden Wirkung des Wassers bekannt.

    Ein weiterer Ort für einen Pflichtbesuch ist die Pfarrkirche Nuestra Señora de las Virtudes (Unsere Herrin der Tugenden), Mudéjar-Stil mit einem Hauch Gotik. Ursprünglich war diese Gottesstätte aus dem 19. Jahrhundert eine zur Gemeinde von Mollina gehörige Kapelle, in der der Señora de las Misericordias, der Herrin der Barmherzigkeit, Weihgaben dargebracht wurden.

    Die Struktur dieser Gemeinde ist eine Attraktion an sich, da wir in seinen geradlinigen Straßen Häuser mit zwei verschiedenen Höhen finden können, mit abgeplatteten Türen und mit Balkonen aus geschmiedetem Eisen. Insbesondere der neoklassische Palast der Marquise von Fuente de Piedra aus dem 19. Jahrhundert, die Sommerresidenz des Grafen von Castillejo del Tajo, und die Pfarrei des Herzogs von Mandos stechen hervor.

    Für alle Reisenden, die Liebhaber der Weinkunde sind, sind die berühmten Bodegas de Malaga Virgen (ein außergewöhnlicher, süßer Wein) ein Muss – auf ihren 250 Hektar Land werden vier verschiedene Weinsorten angebaut. Die zum Weingut gehörigen Gebäude befinden sich beim Gutshaus Vistahermosa, das 1885 gegründet wurde.

  • ANFAHRT NACH FUENTE DE PIEDRA VON MALAGA AUS

    Um von Malaga aus nach Fuente de Piedra mit dem Auto zu erreichen, empfehlen wir die Kombination der Autobahnen A-45 und A-92, was einer Fahrt von ungefähr 55 Minuten entspricht.

    Zudem gibt es die Möglichkeit, Fuente de Piedra mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie Autobussen, die zwischen den Städten verkehren, zu erreichen.

  • NATÜRLICHE RESSOURCEN

    Die touristische Ausnahmeattraktion dieser kleinen Gemeinde ist zweifellos die Lagune von Fuente de Piedra, einer der vier Orte der Provinz, die als Naturreservat eingetragen sind. Wegen ihr haben sich Menschen der Vorzeit, Iberer und Römer, hier niedergelassen. Gegenwärtig ist es der Anzahl nach die zweitgrößte Schutzzone für Flamingos in ganz Europa, was sie zu einem idealen Ort der Vogelbeobachtung und zum Wandern macht.

    VOLKSFESTE

    Das wichtigste Datum für die Villafontenser sind die Feste der Schutzherrin Virgen de las Virtudes (Jungfrau der Tugenden), die während vier Tagen im September gefeiert werden und zu Festen des nationalen touristischen Interesses und und der Einzigartigkeit des Tourismus in der Provinz erklärt worden sind. Zu ihrem Festprogramm gehören vom Mittelalter inspirierte Reitspiele, bei denen die teilnehmenden Reiter hinter einer Reihe Frauen, gekleidet mit der traditionellen Mantille, hervorpreschen und im Galopp Ringe aufspießen müssen, die in der Mitte der Straße hängen. Diese Darbietung wird begleitet von Flamenco-Abendveranstaltungen, den Verdialfesten (mit traditioneller bäuerlicher Musik) und Spieleveranstaltungen für Kinder. Die Festtage enden mit der Prozession zu Ehren von Nuestra Señora de las Virtudes und einem Feuerwerk.

    Weitere bedeutende Feste sind der Karneval, die Fiesta de la Candelaria, auch Fest des Lichts genannt, bei der die Schutzherrin die Kirchweihe erfährt, oder die Messe im Juli, in der Darbietungen, Trink- und Schaubuden und die Kirmes die Straßen von Fuente de Piedra überfluten. Im Mai werden die Fiesta de las Cruces und die Ruta de la Tapa begangen.

    GASTRONOMIE

    Die typischen Gerichte in Fuente de Piedra werden von den Produkten bestimmt, die von seinen Böden stammen, überwiegend das Olivenöl und das Mehl.

    Unter den Spezialitäten dieser Gemeinde müssen wir Porra hervorheben (ein Gericht mit Tomaten, Paprika, Knoblauch und Brot, zerkleinert mit Olivenöl, was kalt zu Ei, Thunfisch oder Schinken gereicht wird). Ebenso Migas (geröstetes Brot, Gemüse und Fleisch) und den Gazpacho (ein meist kaltes Tomatengetränk mit Paprika, Gurke, Olivenöl und Knoblauch). Wir empfehlen zudem, die mit viel Zwiebeln zubereiteten Rebhühner zu probieren und diese Gerichte mit den exzellenten Weinen von vor Ort zu kombinieren.

    Die größten Schleckermäuler dürfen sich die mantecados (besonders leckeres süßes Weihnachtsgebäck auf Basis geriebener Mandeln) oder die typischen bienmesabe (Kecksgebäck aus Ei, Mandeln und Zimt sowie anderen Zutaten) nicht entgehen lassen.

Fuente de Piedra

Weitere Informationen

Eigenschaften

  • Einwohner (2.501-5.000)
  • Innenbereich

Karte und Wegbeschreibung

Setzen Sie Ihre Erfahrungen an der Costa del Sol...

Mein Reiseführer 0

Tú haces tu propio viaje.

Clica en In meinen Reiseführer aufnehmen y añade un destino a tu guia.

  Email Page
© 2018 Turismo y Planificación Costa del Sol S.L.U. Alle Rechte vorbehalten
  • Turismo y Planificación
  • Costa del Sol S.L.U.
  • Plaza de la Marina n4
  • 29015 Málaga
  • Tel: +34952126272
  • Fax: +34952225207
  • info@costadelsol.travel