Um Ihnen ein möglichst angenehmes Surf-Erlebnis zu bieten, werden auf dieser Seite Cookies verwendet. Mehr darüber erfahren Sie hier.Weitere Informationen

×
Mein Reiseführer 0
Sie sind hier:

Naturpark Sierra de Grazalema

Benaoján, Montejaque,, Cortes de la Frontera,, Jimera de Líbar y Ronda
Fax : +34 952 22 52 07
Telefonnummer anzeigenTel +34 952 12 62 72
Parque Natural Sierra de Grazalema - Provincia de Málaga y su Costa del SolParque Natural Sierra de Grazalema - Provincia de Málaga y su Costa del SolParque Natural Sierra de Grazalema - Provincia de Málaga y su Costa del SolCharco frío en el río Guadares - Provincia de Málaga y su Costa del Sol
Parque Natural Sierra de Grazalema - Provincia de Málaga y su Costa del SolParque Natural Sierra de Grazalema - Provincia de Málaga y su Costa del SolParque Natural Sierra de Grazalema - Provincia de Málaga y su Costa del SolCharco frío en el río Guadares - Provincia de Málaga y su Costa del Sol

Über uns

Zwischen der Provinz Cadiz und Malaga liegt der Naturpark Sierra de Grazalema, der zu einem Gebirgsmassiv gehört, dass in Millionen von Jahren durch die Kraft des Wassers geformt wurde. Die Sierra de Grazalema wurde 1977 zum Biosphärenreservat erklärt und erstreckt sich über 13 Gemeinden auf über 51.649 ha. Fünf dieser Gemeinden gehören zur Provinz Málaga: Benaojan, Montejaque, Cortes de la Frontera, Jimera de Libar und Ronda. Die Landschaft scheint am Reißbrett entworfen worden zu sein. Besonders schön ist die Schlucht La Garganta Verde mit ihren steil abfallenden Wänden, Erdlöchern und Höhlen. Der Bereich um Hundidero-Gato gilt zum Beispiel als die größte Höhlenlandschaft Andalusiens und wartet mit der höchsten Population an Fledermäusen in ganz Spanien auf. Die Vegetation dieses Naturparks wird durch einen großen Wald mit Steineichen, Korkeichen und portugiesischen Eichen geprägt. Das Betreten des Waldabschnittes mit einem hohen Vorkommen an spanischen Eichen, auch El Pinsapar genannt, wird wegen der Verknappung dieser Baumart auf unserem Territorium begrenzt. Die abwechslungsreiche Vegetation des Naturparks bietet mehreren Tieren einen idealen Lebensraum, dazu gehören Hirsche, Bergziegen und die Biberratten im Rio Majaceite. Der Besuch in diesem Park wird durch viele ausgezeichnete Wege vereinfacht, die man zu Fuß, auf dem Fahrrad oder sogar im Wasser oder in der Luft erkunden kann. So kommen auch abenteuerlustige Besucher auf ihre Kosten. Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten ist die Höhle Cueva de la Pileta n Benajoan, in der heute in einer Art Naturmuseum eine Reihe von archäologischen Funden bewundert werden kann.

Dienstleistungen

Eigenschaften

  • Außerhalb des städtischen Bereiches liegend
  • Innenbereich

Karte und Wegbeschreibung

Setzen Sie Ihre Erfahrungen an der Costa del Sol...

Mein Reiseführer 0

Tú haces tu propio viaje.

Clica en In meinen Reiseführer aufnehmen y añade un destino a tu guia.

  Email Page
© 2018 Turismo y Planificación Costa del Sol S.L.U. Alle Rechte vorbehalten
  • Turismo y Planificación
  • Costa del Sol S.L.U.
  • Plaza de la Marina n4
  • 29015 Málaga
  • Tel: +34952126272
  • Fax: +34952225207
  • info@costadelsol.travel