Um Ihnen ein möglichst angenehmes Surf-Erlebnis zu bieten, werden auf dieser Seite Cookies verwendet. Mehr darüber erfahren Sie hier.Weitere Informationen

×
Mein Reiseführer 0
El paso de Istán
Sie sind hier:

El Paso de Istán

Der Paso de Istán ist eine der bekanntesten Traditionen der Semana Santa von Málaga. Bei diesem Brauch wirkt das ganze Volk mit.

Was den Paso de Istán von anderen ähnlichen Aufführungen unterscheidet, ist der Reichtum der Versdichtung, die aus den Jahren 1896 und 1924 stammt. Die Auftritte sind kurz, aber von großer Intensität.

Eine Aufführung der Bürger

Die Schauspieler, die die Szenen aus dem Leben von Jesus Christus darstellen, sind Laien. Es sind die Bewohner von Istán, die einen Teil ihrer Freizeit opfern, um für diese Vorstellung zu proben. Für die Hauptrollen wie...

Der Paso de Istán ist eine der bekanntesten Traditionen der Semana Santa von Málaga. Bei diesem Brauch wirkt das ganze Volk mit.

Was den Paso de Istán von anderen ähnlichen Aufführungen unterscheidet, ist der Reichtum der Versdichtung, die aus den Jahren 1896 und 1924 stammt. Die Auftritte sind kurz, aber von großer Intensität.

Eine Aufführung der Bürger

Die Schauspieler, die die Szenen aus dem Leben von Jesus Christus darstellen, sind Laien. Es sind die Bewohner von Istán, die einen Teil ihrer Freizeit opfern, um für diese Vorstellung zu proben. Für die Hauptrollen wie Jesus Christus oder Maria Magdalena wird etwa zwei Monate lang geprobt, und auch die übrigen Darsteller proben während eines Monats.

Von den 1500 Einwohnern Istáns nehmen 100 direkt an der Aufführung teil, aber etwa 300 wirken mit, und so wird diese Tradition praktisch vom ganzen Dorf mit großer Hingabe gelebt.

Der Ursprung des Paso de Istán

Der Ursprung des Paso de Istán geht auf das 17. Jahrhundert zurück, ganz genau auf das Jahr 1666, als dieses religiöse Stück zum ersten Mal auf dem Dorfplatz zur Aufführung kam. Die Tradition wurde in den Jahren vor dem Bürgerkrieg unterbrochen, aber sie hielt sich stets in der Erinnerung der Einwohner, der „Panochos“, die den Brauch 1980 wieder aufleben ließen.

Früher bedeckten die Darsteller bei der Aufführung ihre Gesichter mit Masken und bewegten sich im Rhythmus des Chores, der auf der Bühne des Dorplatzes das Stück in Liedern darbot. Heute werden Live-Inszenierungen verschiedener Passagen des Alten und Neuen Testaments geboten, die mit der Kreuzigung von Jesus Christus enden.

Unternehmungen suchen

Mein Reiseführer 0

Tú haces tu propio viaje.

Clica en In meinen Reiseführer aufnehmen y ańade un destino a tu guia.

  Email Page
© 2018 Turismo y Planificación Costa del Sol S.L.U. Alle Rechte vorbehalten
  • Turismo y Planificación
  • Costa del Sol S.L.U.
  • Plaza de la Marina n4
  • 29015 Málaga
  • Tel: +34952126272
  • Fax: +34952225207
  • info@costadelsol.travel