Um Ihnen ein möglichst angenehmes Surf-Erlebnis zu bieten, werden auf dieser Seite Cookies verwendet. Mehr darüber erfahren Sie hier.Weitere Informationen

×
Mein Reiseführer 0
Bauwerke Málagas
Sie sind hier:

Das monumentale Malaga

Málaga hat eine über 3.000-jährige, von verschiedenen Kulturen geprägte Geschichte, die ihre Zeugnisse in Monumenten hinterlassen haben, die heute prangen, als sei die Zeit stehen geblieben. Die Altstadt von Málaga und ihr arabisches Straßennetz ist ein Beispiel dafür. Auf einem Spaziergang durch sie werden Sie Kirchen und Monumente entdecken, die die Geschichte der Stadt widerspiegeln.

Eine der Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt ist die Kathedrale von Málaga, in der sich Barock- und Renaissancestil vereinen. Sie wurde zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert erbaut, wobei einer ihrer Türme unvollendet...

Málaga hat eine über 3.000-jährige, von verschiedenen Kulturen geprägte Geschichte, die ihre Zeugnisse in Monumenten hinterlassen haben, die heute prangen, als sei die Zeit stehen geblieben. Die Altstadt von Málaga und ihr arabisches Straßennetz ist ein Beispiel dafür. Auf einem Spaziergang durch sie werden Sie Kirchen und Monumente entdecken, die die Geschichte der Stadt widerspiegeln.

Eine der Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt ist die Kathedrale von Málaga, in der sich Barock- und Renaissancestil vereinen. Sie wurde zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert erbaut, wobei einer ihrer Türme unvollendet blieb. Aus diesem Grund wird sie von den Bewohnern Málagas liebevoll die Einärmige, "La Manquita" genannt.

Ein weiterer obligatorischer Halt auf einer Besichtigungstour durch Málaga ist die calle Alcazabilla, wo sich zwei Wahrzeichen der Stadt befinden. Eines davon ist das Römische Theater aus dem 1. Jahrhundert v. Chr., das während der römischen Epoche als Bühne für Aufführungen diente.  Direkt dahinter kann man die Alcazaba sehen, eine imposante Festung aus der maurischen Zeit.  Beide Monumente haben das typische Stadtbild Málagas geprägt.

Die Burg Castillo de Gibralfaro aus dem 14. Jahrhundert gehört ebenfalls zu den wichtigsten Monumenten. Sie können von der calle Alcazabilla zu ihr hinaufgehen und von ihren Mauern einen der spektakulärsten Ausblicke über die Stadt genießen.

Sakralkunst: ein Rundgang durch die Kirchen

Viele architektonische Schmuckstücke Málagas finden Sie auf Ihrem Rundgang durch die Altstadt, auch ohne explizit danach zu suchen. Zu den emblematischsten Kirchen gehören die Iglesia de Santiago, wo der Maler Pablo Picasso getauft wurde; die Iglesia de San Juan Bautista, die Iglesia de los Santos Mártires und die Iglesia del Sagrado Corazón. Die letztgenannten befinden sich in der Nähe des

Carmen-Thyssen-Museums.

Etwa zehn Minuten von der Altstadt entfernt befindet sich noch eine der bedeutendsten Kirchen Málagas: Die Basílica de Santa María la Victoria liegt in der Gegend, wo die Katholischen Könige während der Belagerung Málagas im Zuge der Reconquista kampiert haben sollen.

Paläste und herausragende Gebäude

Zu diesen Monumenten kommen herausragende Gebäude und Paläste hinzu, in denen sich heute Museen befinden, wie es beim Palacio de Buenavista der Fall ist, der heute Sitz des Picasso-Museums von Málaga ist. Der Palacio de la Aduana (Zollpalast) aus dem 19. Jahrhundert ist eines der emblematischsten historischen Gebäude, das demnächst mit einer bedeutenden Sammlung bildender Kunst und archäologischer Fundstücke als Museum von Málaga eröffnet wird.

Einkaufsmöglichkeiten suchen

Mein Reiseführer 0

Tú haces tu propio viaje.

Clica en In meinen Reiseführer aufnehmen y ańade un destino a tu guia.

  Email Page
© 2018 Turismo y Planificación Costa del Sol S.L.U. Alle Rechte vorbehalten
  • Turismo y Planificación
  • Costa del Sol S.L.U.
  • Plaza de la Marina n4
  • 29015 Málaga
  • Tel: +34952126272
  • Fax: +34952225207
  • info@costadelsol.travel